Außerdem unterstützt FlexConfig – mit den Softwaretools RBS, Gateway und Control – ab der Version 2.1 einen CAN-Low-Speed-Datenbus, um so beispielsweise den Datentransfer zwischen FlexRay-, CAN-High-Speed- und CAN-Low-Speed-Steuergeräten zu realisieren. Gleichzeitig ermöglicht das Softwarepaket FlexConfig-Gateway nun die Synchronisierung zweier FlexRay-Netze über den FlexRay-Cycle-Counter. Außerdem ist es möglich, die Routingzeit bei der Übertragung von Daten und Signalen zwischen Netzwerken deterministisch zu gestalten.