Als technischer Dienst für das e1/E1-Zeichen im Bereich der ECE-R 10 und ECE-R 100 erweitert Intertek seine damit verbundenen Prüfkapazitäten im Rahmen der verschärften gesetzlichen Anforderungen an Lithium-Ionen-Batterien für Transportanwendungen (ECE-R 100 Rev.2: rechtsverbindlich ab Juli 2016). Der Standort in Kaufbeuren führt ab sofort alle relevanten Sicherheits- und Abuse-Prüfungen durch. Dazu gehören auch Entflammbarkeitsprüfungen an großen Lithium-Ionen-Batterieeinheiten (REESS).