Der Schweizer SMT-Maschinenhersteller Essemtec (www.essemtec. com) hat im August 2010 den höchsten Umsatz des Jahres verbucht. Es war sogar der zweithöchste Monatsumsatz in der Firmengeschichte. „Unsere antizyklische Strategie zahlt sich aus“, sagt Marketingund Vertriebsleiter Florian Schildein. Essemtec habe im letzten Jahr trotz negativer Marktstimmung die Entwicklung von neuen Maschinen ungebremst vorangetrieben. Die Bestückungsautomaten Paraquda und Cobra, die Essemtec zur Productronica und zur SMT vorgestellt hatte, haben wesentlich zu dem Rekordumsatz im August beigetragen. Diese Maschinen wurden mit den modernsten Materialien, Antriebs- und Regelungssystem ausgestattet und sind die ersten, die mit der von Essemtec entwickelten Maschinensoftware E Place laufen.

In Deutschland und in der Schweiz stellt Florian Schildein eine deutliche Zunahme der Investitionsbereitschaft fest. In der nächsten Zeit wird das Vertriebsnetz weiter ausgebaut und verstärkt, um der wachsenden Kundschaft weiterhin kompetenten