Mit einem symbolischen Handschlag besiegeln Davin MacFarlane, Managing Director Etas Embedded Systems Canada, und Sherry Shannon-Vanstone, CEO von Trustpoint, die Übernahme.

Mit einem symbolischen Handschlag besiegeln Davin MacFarlane, Managing Director Etas Embedded Systems Canada, und Sherry Shannon-Vanstone, CEO von Trustpoint, die Übernahme. ETAS

Die Bosch-Tochter Etas übernimmt das kanadische Unternehmen Trustpoint Innovation Technologies und plant das Unternehmen mit allen Mitarbeitern und Vermögenswerten in die kanadische Niederlassung zu integrieren. Etas verfolgt mit dem Kauf den Ausbau seiner weltweiten Expansionsstrategie im Bereich Embedded Security und stärkt damit sein Sicherheitsportfolio. Gemeinsam mit der Etas-Tochtergesellschaft Escrypt wird sich das übernommene Trustpoint-Team auf Sicherheitslösungen in Embedded-Systemen spezialisieren. Genauere vertragliche Einzelheiten zur Übernahme hat Etas noch nicht bekanntgegeben. Die Übernahme gilt vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden.

Trustpoint wurde 2012 von den Kryptographen Scott Vanstone und Sherry Shannon-Vanstone gegründet und ist im Bereich sicherer Machine-to-Machine-Kommunikation tätig. Außerdem verfügt das kanadische Unternehmen auch über Technologien im Bereich Elliptic Curve Cryptography und entwickelt Lösungen für das Berechtigungsmanagement in Public-Key-Infrastrukturen. Daneben bietet das Unternehmen noch Sicherheits-Tools zur Entwicklung von Verschlüsselungs-Software, ein Sicherheitsprotokoll für sichere V2X-Kommunikation und einen Zertifikat-Manager an.