Über 5 Mio. Ethernet-Knoten wurden 2008 in industriellen Automationsnetzwerken installiert. Die Zahl fiel jedoch um 10,7 % auf unter 4,7 Mio. in 2009. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens IMS Research. Die Studie nutzt Prognosen zu verschiedenen industriellen Produktionsbereichen, um eine realistische Hochrechnung der Ethernet-Nutzung in der industriellen Automation im Jahr 2014 zu geben. „Das durchschnittliche jährliche Wachstum von 2008 bis 2014 wird bei 7,2 % liegen. Allerdings ist die jährliche Wachstumsrate zwischen 2010 und 2014 von 11,6 % ein besserer Indikator für die Erholung von der Rezession.“ kommentiert John Morse, der Autor der Studie. Er erklärt weiter, dass die Studie Unterschiede zwischen den drei wichtigsten Regionen vorhersage. Asien wird sich von 2010 an mit einer Wachstumsrate von 14 % pro Jahr am schnellsten erholen, EMEA und Amerika werden um 11,1 % und 10,3 % wachsen.