Die ETX-Serie von ICP Deutschland umfasst mehrere ETX CPU-Module und ETX-Baseboards. Es stehen folgende Prozessorentypen zur Auswahl: Intel ULV Celeron-M 600 MHz, Intel ULV Celeron 400 MHz und 650 MHz, Transmeta TM5800 mit 733 MHz, VIA EDEN 400 MHz und GX1-300 MHz.


Alle CPU-Module sind mit einer passenden Kühlplatte ausgestattet – es ist kein zusätzlicher Lüfter notwendig. Die Leitungsaufnahme ist bei dem CPU-Modul mit dem TM5800 733-MHz-Prozessor mit ca. 1 A bei 5 V am geringsten. Die Ausstattung der Module umfasst jeweils ein SO-DIMM Sockel für bis zu 512 MByte SDRAM, 2 x IDE , FDD, LPT, 2 x RS-232, 4 x USB, PS/2, Audio und ein Watchdog Timer. Der Grafikspeicher ist mit 4 MByte onboard oder 32 MByte shared Memory gut bemessen.


Die LVDS-Schnittstelle ermöglicht die digitale Ansteuerung von LC-Displays. Die Firma bietet auch die kundenspezifische Entwicklung von ETX-Baseboards an. Für die ersten Funktionstests stehen bereits 3 verschiedene Evaluations Baseboards zur Verfügung.