Der Fahrzeug-Wandler VCU von Fabrimex wurde mit dem Grundgedanken einer für „Surge and Burst“-Impulse unempfindlichen Stromversorgung entwickelt, welche auch mit längeren Zuleitungen betrieben werden kann. Mittlerweile kommt ein VCU sogar in einer Polarforschungsstation in der kanadischen Arktis zum Einsatz. Die robusten, komplett vergossenen 75-W-Wandler mit einem Eingangsspannungsbereich von 4:1 ermöglichen bei diversen Ein- und Ausgangsspannungen auch die Möglichkeit zur Lieferung kundenspezifischer Varianten in kleinen Stückzahlen. Diverse Schutzvorrichtungen gegen Übertemperatur, Vertauschen der Polarität etc. sind bereits integriert.