Der fachgerechte Einbau von Drehmoment-Aufnehmern für rotierende Messaufgaben setzt in vielen Fällen spezifische Kenntnisse voraus. So stellen z.B. die Geometrien der Messwellen gerade bei herkömmlichen Konstruktionen besondere Ansprüche an die Handhabung und den Einbau. Die robuste und preisgünstige Drehmoment-Messwelle T22 von HBM ermöglicht aufgrund der Lagerung zwischen Stator und Rotor die direkte Montage des Gehäuses. Beide Seiten der Messwelle benötigen jedoch Verbindungselemente, um unvermeidliche Anbaufehler wie z. B. Axial-, Radial- und Winkelversatz auszugleichen. Die T22 ist deswegen optional mit passenden Faltenbalg-Kupplungen erhältlich.