Eltrotec: Bei der Farbsensor-Serie colorControl besteht die Möglichkeit, sowohl reine RGB-Farbwerte oder transformierte L*a*b-Farbwerte (XYZ-Werte) und die dazu gehörenden Toleranzen, als auch die Intensitäten einzulernen, darzustellen und zu vergleichen. Abstand, Winkelverkippung und Farbschwankungen lassen sich bei den Versionen mit ‘Mehrfach Teach-In’ per Tastendruck einlernen. Die als Lichtleiter- und Reflexoptikvarianten erhältlichen Sensoren haben Reichweiten von 2 bis 1200 mm und Lichtfleckdurchmesser von 0,5 bis 70 mm. Bei den Reflex-Farbsensoren gibt es punktuelle Beleuchtungsoptiken sowie großflächige Diffusoroptiken, wodurch Glanzeffekte an Oberflächen verringert oder eliminiert werden können. Die Sensoren erkennen Farbnuancen im Bereich .e=1. PNP/NPN-Schaltausgänge, RS232-, USB- und Profibus-Schnittstellen erlauben die Integration in Maschinen oder Netzwerke. Eingelernte Farbfolgen können logisch zusammengefasst und auf einen Ausgang als gut/schlecht-Funktion zur einfachen Beurteilung komplexer Farbabfragen gelegt werden.

SPS: Halle 7a, Stand 416

517iee1207