48766.jpg

Rohm

Die Serie RFNL eignet sich dank extrem niedriger Vf-Werte und Soft-Recovery-Eigenschaften für im lückenden Betrieb arbeitende Current-Mode-Wandler von 200 bis 300 W, wie sie beispielsweise in Fernsehgeräten, PCs und weißer Ware zu finden sind. Dagegen zeichnet sich die RFV-Serie durch schnelle Schalteigenschaften und Hard-Recovery-Verhalten aus. Damit bietet sich der Einsatz in nicht-lückenden Wandlern hoher Leistung an, etwa in unterbrechungsfreien Stromversorgungen, Power Conditionern und industriellen Stromversorgungsmodulen. Darüber hinaus weist die Serie eine um 40% kürzere Sperrverzögerungszeit auf. Beide Familien eignen sich für Sperrspannungen von 600 V.