Den Konvektions-Reflowofen FDS MaxiPower hat Seho mit einer neuen Lüftertechnologie für eine effektivere Energieübertragung bei gleichzeitig geringstmöglicher Stellfläche ausgestattet. Die spezielle Form der Austrittsdüsen, die über die gesamte Vorheiz- und Peakzone reichen, und das optimierte Gasführungsprinzip bilden eine ideale Wärmeübertragung auf die Flachbaugruppen. Die Maschine ist bereits bei einer Heizzonenlänge von 2 100 mm mit insgesamt 10 Heizzonen im oberen und unteren Anlagenbereich ausgestattet und soll das derzeit flächenmäßig kleinste System mit einem leistungsstarken Doppel-Peak sein. Absolut einzigartig und flexibel zeigt sich die FDS MaxiPower 3.6, die über einen Triple-Peak verfügt. Das vierstufige Kondensatmanagement mit Prozessgasreinigung reduziert Verunreinigungen in der Maschine und den damit verbundenen Wartungsaufwand auf ein Minimum. Abhängig von Durchsatz und Applikation können Wartungsintervalle von bis zu 6 Monaten erreicht werden. Die Lötanlage benötigt keine Filter, die sich im Laufe der Zeit zusetzen und damit nicht mehr effektiv wirken können. Alle Elemente dieser Prozessgasreinigung sind optional mit einer speziellen Beschichtung versehen um ein Anhaften der Kondensate auszuschließen.


www.seho.de


productronica, Halle A3.263