EKS Engel: Die LWL-Systeme d-Light vernetzen Feldbussysteme mit RS485-Schnittstellen über Lichtwellenleiter im industriellen Umfeld. Über die optische Vernetzung lässt sich eine besonders sichere Datenübertragung realisieren, die sich z.B. für Profibus oder Modbus-Plus eignet. Mit diesem System kann man optische Bus-, Stern- oder Baumstrukturen ebenso realisieren wie elektrisch-optisch gemischte Strukturen. Eine spezielle redundanzfähige Variante ermöglicht zudem den Aufbau von optischen Ringstrukturen. Darüber hinaus lassen sich aber auch RS232-, TTY- oder RS422-Schnittstellen übertragen. Die Systeme eignen sich besonders für Anwendungen mit hohen sicherheitstechnischen Anforderungen, da sie unempfindlich gegenüber elektrischen und magnetischen Störungen sind. Außerdem lassen sich Reichweiten von bis zu 40 km überbrücken. (pe)

 

676iee0507