Eine neue Generation von starken SMD-Ferriten läutet der SMD Powerferrit WE-PF von Würth Elektronik ein. Es handelt sich um einen magnetisch geschirmten Ferrit in kleiner SMD-Bauform. Durch die Nickel-Zink-Kernmaterialien ist eine extrem breitbandige Entstörung mit optimalen Impedanzen zwischen 10 und 180 MHz möglich. Die Impedanzen erreichen Werte bis zu 15000 Ω und die maximale Strombelastbarkeit beträgt 10 A. Mit diesen „starken“ Werten handelt es sich um einen echten POWER-FERRIT. Vor allem im Bereich der Motorentstörung und in der Schaltnetzteilentstörung findet dieses neue Bauelement von Würth Elektronik seinen Einsatz.