406iee1114-raidsonic-icy-box-ssd-trger.jpg

Raidsonic

Raidsonic: Die Sata-Festplatte/SSD wird einfach direkt in die Führungsschiene geschoben und rastet dann automatisch durch das Schließen der Tür in den Hotplug-fähigen Anschluss ein. Zur Entnahme ist lediglich die Tür zu öffnen und eine Hebelkonstruktion schiebt die Festplatte bzw. SSD sanft heraus. Dabei kommt anstatt eines herkömmlichen Sata-Connectors, der lediglich auf 500 Wechselzyklen genormt ist, ein sogenannter Non Scratch Sata-Connector (NSS) zum Einsatz, der für über 50.000 Laufwerkswechsel ausgelegt ist. Die Wechselrahmen mit Aluminiumfronttür kommen komplett ohne Lüfter aus. Zusätzlich ist die ganze Konstruktion mit Silikonpuffern vibrations- und lärmdämpfend gelagert und durch ein Spezialschloss gegen ungewollte Entnahme der Festplatte gesichert. Die Festplatttenkapazität ist unbegrenzt.

SPS IPC Drives 2014, Halle 8, Stand 400