Zerstörungsfreie Feuchtemessung verspricht das Moist 300 von Testo. Die Ergebnisse der Messungen lassen sich grafisch am Display darstellen. Verschiedene robuste Mikrowellensonden mit unterschiedlicher Eindringtiefe können an das Gerät angeschlossen werden. Auf diese Art kann ein dreidimensionales Bild der Feuchte-Verteilung erstellt werden. Dabei wird nicht nur über eine Fläche, sondern auch in die Tiefe gemessen. Die Datenübertragung erfolgt per USB-Schnittstelle.