Speziell für Metalle wie Chrom-Nickel-Stähle oder herkömmliche mit oxidierter Oberfläche stellt GLT Lotpasten mit dem Flussmittel WS421 vor. Die aggressive Fluxchemie erzeugt die für mechanische Lötverbindungen hinreichend notwendige hohe Verbindungsqualität. Diese Lotpasten sind mit verschiedenen bleihaltigen und bleifreien Legierungen erhältlich, verpackt in Kartuschen zu 3, 5, 10 oder 30 cc für die Verwendung mit elektro-pneumatischen Dosiergeräten. Für Edelstahl wird vorzugsweise die bleifreie Legierung mit 96 % Zinn und 4 % Silber empfohlen.