Die Mehrkopf-SMD-Automaten FLX1020 und FLX1030 von Essemtec bestücken bis zu 12 000 BE/h. Bis zu 300 Bauteile können gleichzeitig aufgerüstet sein. Ohne Stillstandszeit kann zwischen den Aufträgen umgerüstet werden. Es sind sogar zwei verschiedene Leiterplatten simultan verarbeitbar. Ein Softwarepaket für die Auftragsplanung, Rüstoptimierung, Rüstkontrolle mit Barcode und die Bauteile-Lagerverwaltung sind im Lieferumfang enthalten. Während der Produktion werden alle Bestückungs- und Bauteiledaten gespeichert und stehen für spätere Analysen zur Verfügung. Das universelle Konvertierungstool ist sehr flexibel und versteht alle CAD-Formate. Mit der Einlern-Funktion kann aber auch eine Leiterplatte virtuell programmiert werden. Dosiersysteme für Kleber oder Lotpaste sind in die Bestückungszellen integrierbar. Dosierprogramme werden automatisch aus den Bestückungsdaten erzeugt.


www.essemtec.de


productronica


Halle A5.478