2002 hatten Eaton – seinerzeit noch Moeller – und Turck das Joint Venture mit 50-%iger Beteiligung gegründet. Die MT Electronix GmbH (Moeller-Turck Electronix, MTX) ist eine rechtlich eigenständige Gesellschaft und führte ausschließlich Entwicklungsaufgaben der beiden Partnerfirmen im Bereich Feldbustechnik für die Fabrikautomation aus. Im Zuge ihrer strategischen Weiterentwicklung sind beide Gesellschafter übereingekommen, die MTX-Aktivitäten in die Verantwortung von Turck zu übertragen. In einem Dienstleistungsvertrag haben die Partner ihre weitere Zusammenarbeit festgelegt. So ist sichergestellt, dass Eaton-Produkte, die aus den gemeinsamen Aktivitäten entstanden sind, auch künftig von MTX für Eaton weiterentwickelt werden. Eaton forciert im Bereich industrieller Kommunikationstechnik für Schaltgeräte, die eigene Verbindungs- und Kommunikationstechnologie Smartwire-DT.