Die TDK Corporation präsentiert eine neue Serie robuster EPCOS MKP X2-Kondensatoren zur Störunterdrückung.

Die TDK Corporation präsentiert eine neue Serie robuster EPCOS MKP X2-Kondensatoren zur Störunterdrückung. TDK

Es handelt sich um X2-Endstörkondensatoren, die der Unterdrückung von Störsignalen dienen. Im Vergleich zu konventionellen X2-Bauelementen, die nur für Nennspannungen von 305 VAC geeignet sind, vertragen die Kondensatoren der MKP-Reihe Nennwechselspannungen bis 350 V. Das Kapazitätsspektrum erstreckt sich von 0,47 µF bis 10 µF nach der E12-Reihe. Unter rauen Umweltbedingung bieten die Kondensatoren einen stabilen Kapazitätswert, was durch den THB-Test (Thermal Humidity Bias) geprüft würde. Dabei wurden die Bauelemente auf Funktionsweise unter erschwerten Umweltbedingungen (1000 Stunden bei 85 °C, 85 % relative Luftfeuchte und 330 VAC Betriebsspannung) getestet, was einen Kapazitätsabfall von höchstens 7,5 % ergab. Die maximale Betriebstemperatur liegt bei 110 °C. Die Bauelemente sind UL- und EN-zugelassen und in den Rastermaßen 27,5 mm oder 37,5 mm verfügbar. Sowohl Gehäuse als auch Vergussmasse entsprechen dem UL 94 V-0-Standard.