Der Single-Board RIO General Purpose Inverter Controller (GPIC) ermöglicht einen Entwicklungsansatz bei Embedded-Systemen, mit dem im Feld rekonfigurierbare digitale Systeme für die Energieumwandlung schnell zum Einsatz kommen.

Der Single-Board RIO General Purpose Inverter Controller (GPIC) ermöglicht einen Entwicklungsansatz bei Embedded-Systemen, mit dem im Feld rekonfigurierbare digitale Systeme für die Energieumwandlung schnell zum Einsatz kommen.National Instruments

Mit dem Single-Board RIO GPIC lassen sich Kosten und Risiken bei der Entwicklung von Embedded-Systemen deutlich senken. Das System unterstützt die Entwicklung, den Test und den Serieneinsatz von digitalen Systemen für die Energieumwandlung. Es stellt Anwendern eine Palette von Standard-Analog- und -Digital-I/Os sowie 58 DSP-Slices für die digitale Signalverarbeitung zur Verfügung, die in die FPGA-Struktur integriert sind. Mit ihnen sollen die spezifischen Anforderungen in den Bereichen Steuerung und Regelung, I/O, Leistung und Kosten der meisten Smart-Grid-Anwendungen in der Leistungselektronik erfüllt werden. Dazu zählen alle Arten von Gleich-, Wechsel- und Umrichtern für flexible Wechselstrom-Übertragungssysteme, das Erzeugen erneuerbarer Energien, die Energiespeicherung und Anwendungen mit Drehstrommaschinen.

Dr. Bill Kramer ist am Energy Systems Integration National Renewable Energy Loboratory tätig.

Dr. Bill Kramer ist am Energy Systems Integration National Renewable Energy Loboratory tätig.National Instruments

„Die Programmierwerkzeuge von NI erlauben es Ingenieuren, die Steuer- und Regelstrategie auf FPGA-Ebene zu programmieren, und dies ist der Weg in die Zukunft“, erklärt Dr. Bill Kramer von der Abteilung Energy Systems Integration am amerikanischen National Renewable Energy Laboratory. „Stellen Sie sich das vor: Sie können mehrere Steuer- und Regelstrategien schreiben, die parallel ausgeführt werden, um neue Designs für die Leistungselektronik zu entwickeln, die sich nach Jahren des Einsatzes im Stromnetz auf Hardwareebene rekonfigurieren lassen.“