Die digitalen Frequenzumrichter MotorMaster FEP für den universellen antriebstechnischen Einsatz haben neben ihrer Basis-Software einen frei programmierbaren Software-Bereich, mit dem man auch Steuerungs-, Regelungs- und Automatisierungsfunktionen verwirklichen kann.


Vorprogrammierte Makros für die am häufigsten genutzten Standardfunktionen erleichtern die Inbetriebnahme, z. B. Festdrehzahlen, Prozessregelung, Motorpotentiometer und Standard-Drehzahlsteuerung.


Darüber hinaus lassen sich auch anspruchsvolle Anwendungen wie Wickler und die Gleichlauf-Registerregelung ohne großen Programmieraufwand verwirklichen. Die als Zubehör erhältliche Software Kimovis unterstützt eine komfortable Parametrierung. Eine abnehmbare Programmier- und Anzeigeeinheit dient als zusätzlicher Datenspeicher und zum Kopieren von Umrichterdaten auf weitere Geräte.


Außerdem kann sie fernab vom Grundgerät montiert werden, so dass aktuelle Daten jederzeit auch ohne Öffnen der Schaltschranktür sicht- und verfügbar sind. Die Frequenzumrichter verwenden ein spezielles Pulsweiten-Modulations- verfahren zur Geräuschverringerung am Motor. Es sind EMV-Filter bis 4 kW integriert, für höhere Leistungen stehen sie als Unterflurversion oder zur seitlichen Montage bereit. Kimo, Fax 09131/ 6069-20 (rm)