Im Unter-Eloxal-Druck lassen sich Frontplatten nach Belieben gestalten.

Im Unter-Eloxal-Druck lassen sich Frontplatten nach Belieben gestalten.Cretec

Dabei schließt nach dem Bedrucken eine weitere, harte und beständige Eloxalschicht die Frontplattenoberfläche. Was sich im Siebdruck bereits bestens bewährt hat, ist damit ebenfalls in flexiblem Digitaldruck möglich. Der Individualität von Geräten und Anlagen sind keine Grenzen gesetzt. Frontplatten mit mehrfarbigen Firmenlogos, kyrillischen oder asiatischen Beschriftungen und selbst mit kunstvollen Bildern lassen sich per Digitaldruck in Fotoqualität realisieren. Und das Ganze rechnet sich bereits in geringen Stückzahlen. Die unbestückten Frontplatten sind temperaturresistent bis +650°C. Darüber hinaus sind nahezu beliebige Kombinationen mit Folientastaturen möglich. Als Dienstleistung bietet das Unternehmen zudem die komplette Bestückung bis hin zu fertigen Systemen. Anwendungsbereiche für die im Eloxaldruckverfahren hergestellten Frontplatten sind überall dort, wo hohe Ansprüche an die Unzerstörbarkeit oder lange Haltbarkeit der Frontplattenoberfläche gestellt werden: vom Reinraum über die Medizintechnik, den Anlagen- und Maschinenbau bis hin zur individuellen Gestaltung in Arztpraxen und Wohnräumen.