Das Angebot reicht von der mechanischen Bearbeitung über die Oberflächenbehandlung bis hin zur Bedruckung und Montage der fertigen Frontplatte an die Baugruppen der Kunden. Durchbrüche, Ausschnitte, Senkungen sowie Bohrungen und Freisparungen können dabei durch Fräsen (bis zu einer Materialdicke von 10 mm) und Stanzen (bis zu einer Materialdicke von 3 mm) hergestellt werden. Nass-, Struktur- und Glattlackierungen bei Frontplatten und Schildern sind ebenso realisierbar wie Gravuren nach Kundenwunsch.

Frontplatten

Bei der Anpassung von Frontplatten von Intermas Elcom stehen drei verschiedene Bedruckungsverfahren zur Auswahl. Intermas Elcom

Beim Untereloxaldruck zieht die Farbe in das Material ein und ist somit gegenüber mechanischen, thermischen und chemischen Einflüssen geschützt. Nach dem Bedrucken und Trocknen werden die Teile in einem heißen Wasserbad verdichtet, um die Farbstoffe dauerhaft und korrosionsbeständig in die Eloxalschicht einzulagern.