Die Führungsschienen für 19“-Baugruppenträger sind auch mit Aufnahmen für Leiterkarten mit großen Gewichten und Nutbreiten von 2,5 mm (Standard 1,6 mm) erhältlich. Die spezielle Konstruktion verhindert die Durchbiegung der Führungsschienen bei schwergewichtigen Leiterkarten und ermöglicht ein sicheres Stecken. Die Schienen entsprechen der IEC 60297 und lassen sich an 2-mm-Alu-Modulschienen und in 1,5-mm-Bleche anschrauben: Auch bei mechanisch stark beanspruchten Anwendungen (z. B. beim Einbau in Schienenfahrzeuge) ist die Kartenposition sicher. Die Einbautiefe beträgt 2 TE; Varianten für Leiterkartentiefen von 160 und 400 T sind lieferbar.