Endress+Hauser: Das Füllstandmessgerät Prosonic M FMU44 hat einen hermetisch verschweißten Sensor und eignet sich so für den Einsatz in aggressiven Medien wie Säuren und Laugen. Die Auswahl an Flanschmaterialien wie PVDF, Edelstahl oder PP sorgt für eine einfache Adaption an die Behältergegebenheiten. Das Gerät hat einen Messbereich von 20 m bei einer Blockdistanz von 0,5 m. Der Sensor ist in Zwei- oder Vierdraht-Ausführung mit 4 – 20 mA Stromausgang und Hart als Kommunikation erhältlich. Optional sind auch Profibus PA oder Foundation Fieldbus möglich. Merkmale der Geräteserie sind z. B. das ToF-Tool, das bei der Inbetriebnahme aus der Ferne hilft sowie die Anzeige des Signalverlaufs als Hüllkurve auf dem Display. Einsetzbar ist es zwischen -40 bis +80 °C und durch die Schutzart IP68 in explosionsgefährdeten Bereichen. (as)

 SPS: Halle 7, Stand 294

500iee1107