Silicon Labs erweitert sein Rundfunk-Audio-Angebot um zwei hochleistungsfähige RDS-Empfänger ICs. Damit wird die steigende Nachfrage nach ICs erfüllt, die den RDS-Verkehrsnachrichtenkanal (TMC – Traffic Message Channel) und offene Datenapplikationen (ODA – Open Data Applications) mit statischen GPS-Navigationskarten koppeln, um den Fahrer dynamisch um Verkehrsbehinderungen herum zu leiten.

Der Si4706 und Si4749 empfangen RDS-Daten genauer und zuverlässiger und bieten eine hohe Integration und Leistungsfähigkeit für alle Klassen von GPS-Navigationsgeräten, einschließlich tragbarer Navigationsgeräte, GPS-fähiger Mobiltelefone und Kfz-Telematiksysteme. Der Si4706 und Si4749 verwenden zum Patent angemeldete, digitale Dekodiertechniken und erweitern damit Silicon Labs’ patentierte digitale Low-IF-Architektur um eine höhere Empfängerempfindlichkeit in signalschwachen Umgebungen. Damit werden ein zuverlässigerer Empfang der RDS-Daten und eine ausgezeichnete RDS-Synchronisation gewährleistet. Im Gegensatz zu heutigen portablen Lösungen bieten die Bausteine eine um bis zu 33% höhere RDS-Empfindlichkeit, die bei 8µV EMF mit 5% Blockfehlerrate (BLER) liegt.

Die Bausteine verringern auch die Dekoder-Fehlerrate (DER) um mehr als das 10-fache gegenüber derzeitigen Lösungen, was eine wesentlich zuverlässigere Aufbereitung der empfangenen RDS-Daten garantiert. Die Synchronisation bleibt selbst in Umgebungen bestehen, die mehr als 70% Blockfehlerrate aufweisen. In normalen Signalumgebungen verringern die ICs die durchschnittliche Synchronisationszeit auf weniger als 90ms. Die zwei ICs offerieren besondere Leistungsmerkmale: Der Si4706 mit Silicon Labs patentierter Tuned-Resonance-Technologie für integrierte Antennen ermöglicht einen Empfang „ohne Antenne“ und bietet einen Audioausgang für GPS-fähige Mobiltelefone und tragbare Navigationsgeräte.

Als Automotive-Companion-Tuner für Kfz-Telematik-Anwendungen ist der Si4749 nach AEC-Q100 qualifiziert und unterstützt alle empfangenen Signalqualitätsmaße für RDS-alternierende Frequenzen (AF), einschließlich RSSI, SNR, angrenzende und alternierende Blöcke, Frequenzabweichungen, Multipfad-Interferenzen und andere proprietäre Informationen. Beide ICs bieten eine flexible Programmierschnittstelle (API). Samples des Si4706 und Si4749 sind ab sofort verfügbar. Der Si4706 wird im 20-poligen, 3mm?x?3mm?x?0,55mm QFN-Gehäuse ausgeliefert. Der Si4749 wird im 24-poligen, 4mm?x?4mm QFN-Gehäuse ausgeliefert. Evaluierungsboards sind erhältlich. 

423ei0508