Funktionsgeneratoren

Funktionsgeneratoren der Low-Cost-Serien DG800 und DG900. Rigol

Sie kombinieren die Anwendungsfelder Funktionsgenerator, Arbiträr-Signalgenerator, Pulsgenerator, Harmonic-Generator, Analog/Digital-Modulation sowie Zählerfunktion. Neben der bisher genutzten Direct-Digital-Synthesizer-(DDS)-Technologie, wird durch die Signal-Fidelity-Technologie SiFi der Signal-Jitter auf 200 ps reduziert.

Spezifikationen der DG800-Serie: 10 bis 35 MHz Bandbreite für Sinus- und Rechteck-Signale, arbiträrer Kurvenform-Speicher mit 2 MPunkten (Standard) oder 16 MPunkten (optional), 1 beziehungsweise 2 voll funktionsfähige und unabhängig operierende Analog-Kanäle.

Spezifikationen der DG900-Serie: 50 bis 100 MHz Bandbreite für Sinus- und Rechteck-Signale, arbiträrer Kurvenform-Speicher 16 MPunkten (Standard), zwei voll funktionsfähige und unabhängig operierende Analog-Kanäle.

Beide Serien haben ±1 ppm Frequenzstabilität, -105 dBc/Hz Phasenrauschen, 4,3 Zoll TFT-Touch-Farbdisplays, arbiträre Waveform-Editoren, 16 Bit vertikale Auflösung, bis zu 160 integrierte abrufbare Kurvenformen, integrierter Frequenzzähler (7 Digits/s) mit 240 MHz Bandbreite, Modulationsarten AM, FM, PM, ASK, FSK, PSK und PWM, integrierte Harmonischen-Generator 8. Grades, sowie als Standard-Schnittstellen USB Host & Device (Option USB-LAN-Adapter). Für beide Serien steht die Software Ultrastation zur Verfügung. Beide Modellreihen sind als lüfterlos. Als Besonderheit ist die Ausgabe von RS232-, PRBS- und Dual-Tone-Signalen standardmäßig integriert.