Phoenix Contact bietet eine Funktionsklemme in Push-In Anschlusstechnik. Bei dieser Anschlusstechnik wird der Leiter werkzeuglos in die Klemmstelle geführt, nur zum Lösen der Verbindung wird ein Schraubendreher benötigt. Durch Öffnen des integrierten Hebeltrennmessers wird der Stromfluss ohne Betätigung der Klemmstellen unterbrochen. Komfortabel sind die zwei Aufnahmen für Prüfstecker, die sich beidseitig der Trennstelle befinden. Sie ermöglichen die anwenderfreundliche und praxisgerechte Prüfung der Applikation. Neben den 5 mm schmalen Zwei-, Drei- und Vierleitervarianten der DT-Messertrennklemmen gibt es ebenso konturgleiche Grundklemmen mit Universalsteckzone zur Aufnahme von Durchgangsmetallen, Trenn-, Sicherungs- sowie Bauelementesteckern.