Dieses Shield-Board ist auch als Plattform zur Entwicklung neuer intelligenter Systeme geeignet und enthält den MLX90640, einen Infrarotsensor von Melexis, mit einem Array von 32 × 24 IR-empfindlichen Pixeln. Panasonics PaPIR Infrarotsensor ist ebenfalls auf dem Board verbaut.

Kontaklos die Temperatur messen mit Thermal-Eye

Kontaklos die Temperatur messen mit Thermal-Eye Future electronics

Über eine I2C-Schnittselle werden die Ausgangssignale zur thermischen Bildgebung an ein Edge Computing Board mit dem i.MX RT Crossover-Prozessor von NXP übermittelt. Auf diesem Prozessor läuft die Treibersoftware für die MLX90640- und PaPIR-Sensoren sowie einen 4,3 Zoll LCD-Farbmonitor von Tianna. Die Prozessorrechenleistung reicht aus um die Funktionen zur Wärmebildverarbeitung und Anwesenheitserkennung lokal auszuführen.

Der MLX90640 misst Temperaturen von -40 °C bis 300 °C mit einer Ungenauigkeit von ±1 °C und ist in einem TO39-Standardgehäuse verbaut.