Die tragbare, wetterfeste Workstation FW8000 eignet sich für die Telemetrie, die Fluglinien-Kommunikation, für Militärfahrzeuge und zur Steuerung von Flugkörpern. Die einteilige Konstruktion kommt im Feld ohne lose Kabel, externe Geräte und separate Spannungsversorgung aus. So lassen sich Daten von Fern-Sammelpunkten sofort analysieren. Mit PentiumII- bzw. PentiumIII-Prozessor sind sämtliche Softwareanwendungen des Desktop-Computers lauffähig. Die robuste Tastatur verträgt Regen, Schnee, Hitze und Kälte. Aktive Kühltechnik erlaubt den kontinuierlichen Betrieb auch in sehr heißer Umgebung bis 50°C (mit CD-ROM bis 45°C), die Cold-Weather-Option gestattet den Betrieb bis -15°C. Das Gerät ist schock- und vibrationsfest und hält im laufenden Betrieb Schocksbis 75 g aus. Ausgestattet ist die Workstation wahlweise mit 12,1″-Bildschirm mit XGA oder SVGA-Auflösung. Die Helligkeit der Displays lässt sich steuern. Interne Subsysteme sind mit potenzialfreien Aufhängungen montiert. Auf Backplane und Kartenschacht kann über eine schwenkbare Tür, ohne Werkzeug, zugegriffen werden. Über einen Erweiterungskartenschacht lassen sich bis zu drei ISA- oder PCI-Erweiterungskarten voller Länge oder sechs halber Länge einsetzen.