Die Handlötstation FX 801 ist, abgesehen von der hohen Leistung von 300 W, mit Konstruktionsdetails ausgestattet, die dem Anwender die Arbeit erleichtern.

Die Handlötstation FX 801 ist, abgesehen von der hohen Leistung von 300 W, mit Konstruktionsdetails ausgestattet, die dem Anwender die Arbeit erleichtern.Hakko

Die Handlötstation FX 801 ist, abgesehen von der hohen Leistung von 300 W, mit Konstruktionsdetails ausgestattet, die dem Anwender Hilfestellungen geben und ihm die Arbeit erleichtern. Trotz der 10 A, die der Lötkolben leistet, hat er nur ein Gewicht von 50 g, das gleiche Gewicht wie der Lötkolben mit 150 W der bekannten Lötstation FX 838. Die Anwendung der Komposit-Lötspitze, bei der Heizkörper, Lötspitze und Kontakt eine thermische Komposit-Einheit bilden, erleichtert den Wechsel der Lötspitzen, von denen es neun unterschiedliche Formen gibt. Der Temperaturbereich reicht von 50 °C bis hin zu 500 °C mit einer Temperaturstabilität von ± 5 K im Leerlauf. Der Erdungswiderstand wird mit < 2 Ohm angegeben und die Leck-Spannung an der Lötspitze beträgt < 2mV. Die Lötstation FX 801 ist mit der üblichen Standby-Funktion ausgestattet. Optional und zur nochmaligen Verbesserung des Wirkungsgrades ist es möglich, den Sickstofflötkolben FX 802 anzuwenden. Als Quelle wird die firmeneigene Inertgas Versorgung benutzt oder der Stickstoffgenerator FX 780 und das Durchfluss-Kontrollgerät FX 791eingesetzt.

SMT Hybrid Packaging 2015: Halle 7, Stand 510