Softing: Ein- und mehrkanalige Gateways der FG Profibus-Familie nutzen die vorhandene Ethernet-Infrastruktur und Prozessdaten lassen sich so an das Scada-System anbinden. Auch Wartungs- und Projektierungsaufgaben können direkt vom Büro aus erledigt werden. Der Kontakt zur Anwendungssoftware erfolgt über API und standardisierte Schnittstellen. OPC-Server erlauben den Zugriff auf die Prozessdaten vom Profibus oder direkt aus S7-Steuerungen. Das PROFIdtm verbindet mit Asset-Management- und Parametrier-Applikationen und der Step7-Treiber macht das Gateway zum Programmieradapter für S7-Steuerungen.

558iee1110

Halle Nr. 7

Stand Nr. 578

SPS10