Ungenormte Leiterplatten oder Komponenten in der Elektronik erfordern oftmals zur deren Aufnahme von den Gehäuseherstellern ein variables Gehäusesystem, welches individuell an die benötigten Leiterplattenformate angepasst werden kann. Für diesen Anwendungsfall hat Fischer Elektronik die Gehäuseserie GV entwickelt.

Die neue Konzeption besteht aus zwei stabilen Seitenwandprofilen mit integrierten Führungsnuten zum einschieben der Leiterplatten, vier Seitenwandleisten aus Kunststoff (UL 94 V-0) die in Ihrer Farbgebung flexibel gestaltet werden können, Deck- und Bodenblech sowie Front- und Rückwand. Bislang sind die Gehäuse in vier verschiedenen Höhenvarianten, etlichen Standardbreiten und –längen erhältlich, wobei es der Gehäuseaufbau ermöglicht, variable Breiten- und Längeneinheiten einfach herzustellen.

Durch eine spezielle Geometrie in den Seitenwandprofilen kann das Deck- und Bodenblech in den Materialstärken von 1,5-3mm in jeweils 0,5mm Schritten variiert werden. Die Aluminiumprofile und -bleche können nach Kundenwunsch mechanisch bearbeitet, oberflächenbehandelt und bedruckt werden. Die Gehäuseserie GV wird als zerlegter Bausatz inkl. Montagematerial geliefert.

431ei1109