Die Serien PSK‑S3 und PSK‑S5B mit nur einem Ausgang sind für die Platinen- oder Chassis-Montage, bedrahtet oder für DIN-Schienen erhältlich. Sie werden in kompakten Gehäusen mit den Abmessungen 37 mm x 24,5 mm x 18 mm (1,46 x 0,97 x 0,71 Zoll) ausgeliefert. Damit eignen sie sich ideal für platzbeschränkte IKT-, Steuerungs-, Automatisierungs- und Consumer-Elektronik-Anwendungen im unteren Leistungsbereich. Die für eine einfache Installation konzipierten, bedrahteten Varianten PSK‑S3‑L und PSK‑S5B‑L, die für die Chassis-Montage ausgelegten Varianten PSK‑S3‑T und PSK‑S5B‑T und die für die Montage auf DIN-Schienen ausgelegten Modelle PSK‑S3‑DIN und PSK‑S5B‑DIN bieten Entwicklern zusätzliche Möglichkeiten für eine einfachere Umsetzung ihres Designs.

Die gekapselten Netzteile sind  als bedrahteten Varianten, für die Chassis-Montage sowie für Montage auf DIN-Schienen erhältlich.

Die gekapselten Netzteile sind als bedrahteten Varianten, für die Chassis-Montage sowie für Montage auf DIN-Schienen erhältlich. CUI

Die gekapselten Module bieten eine Ein-/Ausgangsisolierung von 4 kVac, einen universellen Eingangsspannungsbereich von 85 bis 264 VAC und einen weiten Betriebstemperaturbereich von -40 bis +70 °C. Die Serie bietet die Einzelausgangsgleichspannungen 3,3, 5, 9, 12, 15 und 24 V sowie Schutz gegen Überstrom, Überspannung und kontinuierlichen Kurzschluss.

Alle Modelle entsprechen dem Sicherheitsstandard IEC 62368-1 für IKT- und AV-Anwendungen und erfüllen die CISPR32/EN55032-Grenzwerte der Klasse A für leitungsgeführte und abgestrahlte Störungen. Die gekapselten AC/DC-Netzteile in Klasse-II-Bauweise bieten außerdem eine MTBF von mindestens 300.000 Stunden bei einer Umgebungstemperatur von +25 °C, entsprechend MIL HDBK 217F.