Power+Board-Lösungen für Medizinanwendungen

Power+Board-Lösungen für Medizinanwendungen. Bicker Elektronik + Adobe Stock/Panuwat

Im Rahmen umfangreicher Tests im hauseigenen Labor wird das Zusammenspiel hochwertiger Stromversorgungslösungen in Verbindung mit Mainboards von AAEON, AS Rock, Avalue, Fujitsu und Perfectron sichergestellt. Aktuell stehen zwölf Formfaktoren zur Verfügung. Zusätzlich erhalten Kunden passende Prozessoren, Speicherlösungen, Erweiterungskarten und Massenspeicher in Industrie-Qualität und Fixed BOM – inklusive persönlicher Vor-Ort-Beratung, Design-In-Unterstützung und Support aus Deutschland.

Mit der Performance des Q370-Express-Chipsatzes in Verbindung mit bis zu sechs Prozessor-Kernen, schnellem DDR4-RAM und den weiterentwickelten Grafik-Engines sind die neuen AAEON-Industrial-Mini-ITX-Mainboards MIX-Q370D1 beziehungsweise MIX-Q370A1 geeignet für grafikintensive und leistungsstarke Computing-Anwendungen. Die Anbindung schneller SSD/Flashspeicher erfolgt über m.2 PCIe Gen3x4. Zahlreiche I/O-Schnittstellen, darunter USB 3.1 Gen 2 und Intel Gigabit-LAN sowie Mehrfach-Grafikausgänge. Die beiden flach und robust aufgebauten Industrie-Mainboards sind zudem für den 24/7-Dauerbetrieb im Temperaturbereich von 0 bis +60 °C geeignet. Die Unterschiede der beiden Mainboards liegen einerseits in der spezifischen Schnittstellenausstattung und andererseits in der Art der Stromversorgung. Bicker Elektronik bietet im Bundle jeweils passende und geprüfte Stromversorgungslösungen mit internationalen medizinischen Sicherheitszulassungen an:

AAEON MIX-Q370A1 mit ATX-Netzteilen der MHG2-5X00G-B1-Serie

Das Mainboard MIX-Q370A1 ist für die ATX-Stromversorgung (+3,3, +5, +12, -12 V, +5 Vsb) vorbereitet und im Bundle mit den ebenfalls neu vorgestellten medizinischen PC-Netzteilen MHG2-5300G-B1 (300 W), MHG2-5400G-B1 (400 W) oder MHG2-5500G-B1 (500 W) von Bicker Elektronik erhältlich. Für den internationalen Einsatz verfügen die energieeffizienten Schaltnetzteile über einen Weitbereichseingang (90 bis 264 VAC) mit aktiver PFC Leistungsfaktor-Korrektur und entsprechen den Normen EN/UL/cUL 60601-1 (Edition 3.1) sowie CCC. An den Ausgängen ist keine Grundlast erforderlich, sodass Mainboards der neuesten Generation mit speziellen Energiespar-Modi problemlos versorgt werden können. Der temperaturgeregelte Lüfter sorgt für leisen Betrieb im Arbeitstemperaturbereich von 0 bis +70 °C. In Kombination mit dem Mainboard MIX-Q370A1 lassen sich durch die Ausstattung mit bis zu vier Intel-Gigabit-LAN-Ports beispielsweise leistungsstarke Video-Management-Systeme mit externen IP-Kameras realisieren.

AAEON MIX-Q370D1 mit lüfterlosen Kompakt- und Tischnetzteilen

Das Mainboard MIX-Q370D1 ist für Single-DC-Stromversorgung (+12 V) vorbereitet und im Bundle mit den Medizin-Netzteilen BEO-2012M(C) (200 W) oder BEO-3012M(C) (300 W) verfügbar. Das energieeffiziente und robuste BEO-Netzteil-Design zeichnet sich durch einen Wirkungsgrad von bis zu 94 % und 24/7-Dauerbetrieb im erweiterten Temperaturbereich aus. Für den internationalen Einsatz verfügen die AC/DC-Schaltnetzteile über einen Weitbereichseingang mit aktiver PFC und den Sicherheitszulassungen IEC 60601-1:2005+A1:2012 (Edition 3.1), EN 60601-1:2006+A1:2013 (Edition 3.1), ANSI/AAMI ES60601-1:2005 (3rd Edition), sowie der Klassifizierung 2 × MOPP für den Patientenkontakt (Means Of Patient Protection). Alternativ zur integrierten Stromversorgung mit BEO-Netzteilen steht ein umfangreiches Angebot externer AC/DC-Tischnetzteile mit Medizinzulassung zur Verfügung, wie beispielsweise das BET-1012M (100 W). Das im Bundle enthaltene Mainboard MIX-Q370D1 kann bis zu drei unabhängige Displays gleichzeitig ansteuern. Für die Anbindung entsprechender m.2-Speichermedien unterstützt das MIX-Q370D1 den neuesten PCIe-Standard mit bis zu vier Lanes und Intel NVMe M.2 SSD.

Speicherlösung Cervoz M.2 2280 NVMe PCIe Gen3 × 4

Neben passenden Intel-Core-Prozessoren bietet Bicker Elektronik ein großes Portfolio an Speicherlösungen in Industriequalität und Fixed BOM (Bill of Materials): Die neue M.2-SSD-Seicherlösung Cervoz T405 mit Kapazitäten bis 2TB ist mit der NVMe-Schnittstelle ausgestattet und kompatibel zu PCIe Gen3 × 4. Die sequenzielle Lese-/ Schreibgeschwindigkeit des 3D-TLC-Nand-Flashspeichers ist bis zu fünffach höher als bei Sata III. Zahlreiche Schutzfunktionen sorgen für hohe Datensicherheit. Für ein optimales Wärmemanagement und zur Verlängerung der Lebensdauer des Speichermoduls kann der optional erhältliche Aluminium-Kühlkörper Cervoz HM8ALK die Wärmeabfuhr  beschleunigen.

Individuelle Heatpipe-Kühllösungen

Für geschlossene und lüfterlose Computersysteme bietet das Unternehmen individuelle und maßgeschneiderte Heatpipe-Lösungen auf Kupferbasis für die effektive Kühlung von Hochleistungsprozessoren.

USV-Systeme bieten zuverlässigen Schutz vor Stromausfall

Die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) von Systemen und Komponenten ist gerade in der Medizin- und Labortechnik oftmals essenziell. Die modular aufgebauten DC-USV-Systeme der UPSI-Serie bieten Schutz vor Stromausfällen, Flicker oder Spannungseinbrüchen. Verfügbar sind Open-Frame-Varianten für die direkte Systemintegration (UPSI), robuste Hutschienen-Module (UPSI-D), Kombi-Lösungen mit integriertem Energiespeicher (UPSI-DP und UPSIC) sowie Outdoor-IP67-Versionen (UPSI-IP). Als Energiespeicher stehen neben wartungsfreien Supercaps und besonders sicheren und langlebigen LiFePO4-Batteriepacks auch Li-Ionen- und Blei-Batterien zur Verfügung. Neben der dreijährigen Gerätegarantie gewährleistet das Unternehmen eine Langzeitverfügbarkeit von mindestens fünf Jahren auf die neuen Power+Board-Bundlelösungen.