Quelle: Siemens

Quelle: Siemens

Siemens: In der umfassend überarbeiteten Version 12 der Netzwerk-Managementsoftware Sinema Server lassen sich mit max. 500 Geräten pro Serverstation doppelt so viele Netzwerkteilnehmer überwachen wie bisher. Zudem kann jeder Sinema-Server den Status von bis zu 100 anderen Servern im Netzwerk anzeigen. In der Summe erlaubt die Anwendung das Überwachen von bis zu 50.000 Netzwerkteilnehmern. Die Software erkennt angeschlossene Komponenten in Ethernet- oder Profinet-Netzwerken automatisch und kann Geräteprofile editieren, laden und speichern.