Basierend auf der Solid-Speed-Digital-Architecture, einer Mixed-Signal-Architektur, erreichen die Sensoren von Allegro den größtmöglichen Dynamikbereich des Luftspalts, unterscheiden Vibrationen und Drehbewegung und bieten Streufeldimmunität und anpassungsfähige Performance. A19520 ist mit wählbaren Ausgangsprotokollen kompatibel zu bestehenden Getrieben. Er basiert auf der Hall-Effekt-Technologie und einer Zweidraht-Schnittstelle. Der A19530 bietet eine erweiterte Signalverarbeitung, erkennt offene/kurzgeschlossene Anschlüsse und verfügt über Ausgabeprotokolle für Drehzahl oder Drehzahl und Drehrichtung.

Die Getriebedrehzahlsensor-ICs von Allegro basieren auf der GMR- und Hall-Effekt-Technologie und liefern sowohl Daten zur Drehzahl als auch zur Drehrichtung.

Die Getriebedrehzahlsensor-ICs von Allegro basieren auf der GMR- und Hall-Effekt-Technologie und liefern sowohl Daten zur Drehzahl als auch zur Drehrichtung. Allegro

A19570, basierend auf der GMR-Technologie und mit einer Zweidraht-Schnittstelle, bietet die gleiche hohe algorithmische Leistung wie Hall-Effekt-Sensoren, jedoch bei deutlich größeren Luftspalten und mit flexibler Sensoreinbaulage. Alle Getriebe-Drehzahlsensoren wurden nach einem ISO-26262-zerfifizierten Designprozess entwickelt.