Auf dem Electronica-Messestand von Geyer liegt der Fokus auf Oszillatoren und Schwingquarzen. Der PXO-Oszillator KXO-V93T eignet sich aufgrund seines geringen Jitterwertes und eines Stromverbrauchs von maximal 2 mA für Anwendungen im IoT, in der Industrieautomation, der Medizinelektronik und in drahtlosen Sensoren. Abmessungen von 1,6 × 1,2 × 0,6 mm³ machen die Oszillatoren schock- und vibrationsfest.

32,768-kHz-Oszillator KXO-V32T von Geyer

32,768-kHz-Oszillator KXO-V32T. Geyer

Der 32,768-kHz-Oszillator KXO-V32T hat eine geringe Stromaufnahme von 2 µA maximal, wodurch sich die Batteriekapazität je nach Anwendung um bis zu 50 Prozent reduzieren lässt. Aufgrund der niedrigen Toleranz von ±10 ppm im Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C entfällt eine Temperaturkompensation. Speziell für Anwendungen wie etwa Wireless-Lan, Bluetooth, Zigbee, mobile Kommunikation und Wearables entwickelte Geyer die 1,2 × 1,0 × 0,3 mm³ KX-3T-Schwingquarze. Sie haben eine Temperaturtoleranz von nur ±15 ppm bei -40 °C bis +85 °C und eine Ladekapazität von 6 pF.