Vom mechanischen Aufbau ähneln diese wartungsfreien, kompakten und elektronisch kommutierten DC-Motoren Induktionsmotoren. Statt über einen einfachen Käfigläufer verfügen sie jedoch über einen Rotor mit hochwertigem Neodym-Magnet. Daraus resultiert gutes Reversier- und Beschleunigungsverhalten. Die langlebigen Aggregate finden Verwendung z. B. in Verpackungsmaschinen, Positionier- und Spindelantrieben, Pumpen, Verdichtern und Rührwerken. Da die Antriebe geräuscharm sind, lassen sie sich auch in Applikationen für die Medizintechnik, z. B. in Dialysepumpen, einsetzen.


Die Baureihe ‚EMC 42‘ im Nennleistungsbereich von 10 bis 45 W ist in Längen von 70 bis 100 mm bei 42 mm Durchmesser verfügbar. Der stärkere ‚ECM 63‘ ist als gekapselter DC-Antrieb in Schutzart IP40 für den direkten Anbau an Applikationen mit einer Länge von 98 mm bzw. 128 mm und einem Durchmesser von 63 mm eine Platz sparende Antriebslösung für Nennleistungen von 90 bis 135 W.