Durch die Akquise von Dream Chip will Goodix vor allem seine Aktivitäten im Bereich von Automobilanwendungen und intelligenten Mobilgeräten verstärken und einen Kundenstamm bedienen. Auch Dream Chip profitiert von der Übername wie DCT-CEO Peter Schnaper erklärt: „Es handelt sich hier um einen äußerst wichtigen Schritt für DCT. Mit Goodix‘ grundlegender Unterstützung befindet DCT sich nun dazu in der Lage, sich gemeinsam mit seinen Kunden vollständig auf das ASIC-Geschäft einzulassen und sie nicht nur mit herausragenden Chip-Design-Kapazitäten, sondern nun auch mit der gesamten, qualitätserprobten ASIC-Lieferkette zu unterstützen.“

ASIC und FPGA von Dream Chip

Dreamchip ist auf die Entwicklung von ASICs, FPGAs und SoCs spezialisiert, insbesondere für Automotive-Anwendungen Dream Chip

Aktuelle Design-Wins mit Hyundai und Lynk weisen eine starke Verbraucherakzeptanz in Bezug auf Goodix‘ Expansion in den Markt für automobile Anwendungen auf. „DCTs Erfolgsbilanz und Marktvalidierung sind ideal an unsere Strategieentwicklungen in Bezug auf automobile Anwendungen und ISP-Angebote angepasst“, so David Zhang, CEO von Goodix. Mit DCTs Fokussierung auf automobile Systeme erweitert der chinesische Konzern seine technischen Kapazitäten. Gerade das Bildsignalverarbeitungsteam von DCT, das auf die Entwicklung umfangreicher SoCs, FPGAs, Embedded-Software und -Systeme spezialisiert ist, bereichert Goodix‘ Technologieangebot und sowie das F&E-Team.