Ein neues Zusatzmodul zur µ-Edition Software von Caesar zeichnet parallel zur Erfassung beliebiger Messdaten optional die Signale einer digitalen Kamera auf. Dabei kommen vorzugsweise marktübliche Videokameras mit Firewire-Schnittstelle zum Einsatz. Die Video-Daten lassen sich online, während der Messfahrt, zusammen mit Diagrammen und anderen Datenobjekten anzeigen und werden parallel gespeichert. Im Offline-Modus werden Videos, Messdaten und GPS-Koordinaten synchronisiert und in wählbarer Geschwindigkeit wiedergegeben.


Dabei wird die Wiedergabe des Videos im Suchlauf über einen Cursor in den Messkurven gesteuert: Die Software zeigt automatisch das zum jeweiligen Zeitpunkt passende Standbild. Gleichzeitig lässt sich die Fahrtstrecke anhand der aktuellen GPS-Daten auf geeignetem digitalen Kartenmaterial wie auf einem Navigationsgerät darstellen.


Ein Symbol (z.B. ein Pfeil) markiert dabei die aktuelle Position und Fahrtrichtung. Bei Bedarf werden weitere Informationen, wie z.B. die Daten eines Messkanals, auf der Karte neben der aktuellen Position angezeigt. Alternativ kann man die gefahrene Strecke auch als XY-Linienzug plotten. Die Kombination klassischer Messdatenerfassung mit GPS und digitaler Videotechnik eröffnet eine Reihe neuer Anwendungsmöglichkeiten – zum Beispiel die schnelle Zuordnung signifikanter Messwerte zur realen Umweltsituation im Fahrversuch.