30760.jpg

Endress+Hauser

Endress+Hauser: Hinzugekommen sind Russisch, Japanisch und Chinesisch nebst Schriftzeichen. Die Sprachvielfalt soll für hohe Flexibilität im internationalen Anlagenbau sorgen, da weniger Gerätevarianten bei Bestellung oder Warenhaltung nötig sind. Zudem lässt sich zwischen den Sprachen wechseln und die landessprachliche Bedienung beugt Fehlern bei der Geräteparametrierung vor.

Halle 4A, Stand 235