Die Fähigkeit, mehrere Threads einer Anwendung über mehrere Prozessorkerne hinweg auszuführen ist mitentscheidend, um eine sehr hohe Leistung und Flexibilität bei der Verwendung von Multicore-Prozessoren zu erreichen. Während die meisten RTOS- und Hypervisor-Anwendungen Multicore-Interferenzminderungen als Aufgabe an den Systemintegrator übertragen, verfügt Integrity-178 Tu-MP über einen vollwertigen Multicore-Planer und eine Bandbreitenzuweisungs- und Managementfunktion (BAM), die den Zugriff auf gemeinsame Prozessorressourcen steuern und überwachen.

Das Integrity-178 tu-MP von Green Hills ist ein Betriebssystem, das der Face Technical Standard Edition 3.0 entspricht.

Das Integrity-178 Tu-MP von Green Hills ist ein Betriebssystem, das der Face Technical Standard Edition 3.0 entspricht. Green Hills

Integrity-178 Tu-MP soll auch das einzige RTOS sein, das die in ARINC 653, Teil 2, Ergänzung 3 definierte optionale SMP-Anforderung erfüllt. Das kommerzielle Multicore-Betriebssystem ist in der Lage, Multi-Level-Security-Anwendungen (MLS) innerhalb seiner sicheren MILS-Partitionen zu hosten, ohne die MLS-Anwendung (zum Beispiel ein Hochsicherheitswächter oder Downgrader) auf eine Bare-Metal-Ausführungsumgebung zu beschränken. Ein umfangreicher Satz von Sicherheitsanwendungen unterstützt die MLS- und CDS-Fähigkeiten des Betriebssystems, die auf die NSA High-Robustness und die EAL-6+-Ansprüche der Common Criteria abgestimmt sind.