Zweipunkt-Hubmagnet-Greifer für die Kleinteilemontage IAI

Zweipunkt-Hubmagnet-Greifer für die Kleinteilemontage IAI

IAI: Der elektrische Zweipunkt-Hubmagnet-Greifer ermöglicht in der kleineren Ausführung Greifkräfte von max. 10 N und in der größeren Variante von 20 N. Beide verfügen über einen Hub von 4 mm bei Eigengewichten von 160 bzw. 270 g. Als Anschluss ist lediglich ein Kabel für die Versorgung und die Sensorsignale erforderlich. Zum Öffnen und Schließen benötigen die Greifer 0,03 s. Einsatzgebiet sind alle Anwendungen, in denen filigrane Kleinteile aufzunehmen und zu bewegen sind. Zum Fassen großer Werkstücke gibt es einen neuen Langhub-Greifer, der auf der RCP6-Schlittenachse basiert. Dieser Greifer ist mit zwei sich gegenläufig bewegenden Schlitten ausgeführt und verfügt über einen batterielosen Absolut-Encoder. Optional steht eine Variante mit abgewinkeltem Motor bereit. Bei Hublängen zwischen 180 und 260 mm sind Greifweiten von max. 1200 mm möglich, bei einer maximalen Auskragung der Greifbacken von 400 mm. Der Langhubgreifer packt mit Kräften zwischen 155 und max. 400 N zu, bei einer Wiederholgenauigkeit von ±0,01 mm.