Das Projekt 5G Net Mobil, hinter dem 16 Partner aus Industrie, Mittelstand und Forschung stehen, hat Grundlagen für einen vernetzten Straßenverkehr geschaffen. So entwickelten die Beteiligten einen Kreuzungsassistenten, der Fußgänger und Radfahrer an unübersichtlichen Kreuzungen schützt. Dabei erkennt eine in der Infrastruktur verbaute Kamera Fußgänger und warnt Fahrzeuge innerhalb weniger Millisekunden, um kritische Situationen beispielsweise beim Abbiegen zu verhindern.

16 Partner haben in dem Forschungsprojekt 5G Net Mobil Grundlagen für einen vollvernetzten Straßenverkehr entwickelt.

16 Partner haben in dem Forschungsprojekt 5G Net Mobil Grundlagen für einen vollvernetzten Straßenverkehr entwickelt. Bosch

Die Forscher schufen die Grundlagen für das Platooning mit Fahrzeugabständen von weniger als zehn Metern und auch für das parallele Platooning in der Landwirtschaft. Gas-, Brems- und Lenkeingriffe erfolgen bei diesem Konzept mittels V2V-Kommunikation synchron. Dieses automatisierte Windschattenfahren in der Kolonne soll den Kraftstoffverbrauch signifikant reduzieren und die Sicherheit auf den Autobahnen erhöhen.

Mit dem von Bosch koordinierten Forschungsprojekt gingen die Partner zentrale Herausforderungen der automobilen Echtzeit-Kommunikation an. Sie erarbeiten zum Beispiel ein agiles „Quality of Service“-Konzept, das Änderungen der Netzqualität erkennt und an die vernetzten Fahrfunktionen weitergibt. Beim Platooning können damit die Abstände der einzelnen Fahrzeuge der Kolonne automatisch vergrößert werden, wenn die Qualität des Netzes abnimmt.

In einem weiteren Projekt beschäftigten sich die Forscher ebenfalls mit dem Fall, dass nur eine geringe Datenrate zur Verfügung steht. Für die Datenübertragung bei sicherheitskritischen Funktionen wie der Warnung vor einem Fußgänger an einer Kreuzung nutzten sie ein separates Teilnetz, um diese Übertragung zu jeder Zeit zu gewährleisten. Dafür wird das Mobilfunknetzwerk in einzelne virtuelle Netze innerhalb des Hauptnetzes (Slicing) unterteilt. Die Datenübertragung für das Videostreaming oder die Aktualisierung der Straßenkarte wird in dem Beispiel dann in einem getrennten virtuellen Netz gesteuert und gegebenenfalls kurzfristig zurückgestellt, wenn nur eine geringe Datenrate zur Verfügung steht.