Dr. Jochen Mähliß, Leiter der batteryuniversity.eu.

Dr. Jochen Mähliß, Leiter der batteryuniversity.eu.batteryuniversity.eu

Die ees findet erstmals vom 13. bis 16. November 2012 auf dem Gelände der Messe München in Halle C2 parallel zur Electronica statt. Mit der Abbildung der gesamten Wertschöpfungskette innovativer Batterie- und Energiespeichertechnik von einzelnen Komponenten über die Fertigung bis hin zur konkreten Anwendung bietet die Fachveranstaltung eine Plattform für den rapide wachsenden Markt der mobilen und stationären Energiespeicher.

Begleitet wird die Fachmesse von einem mehrtägigen Expertenforum, auf dem namhafte Referenten aus Industrie, Forschung und Politik neueste Entwicklungen und Lösungen diskutieren, sowie einem von der batteryuniversity.eu gestalteten Anwendertag. Das Rahmenprogramm des Anwendertags, der am 15. November stattfindet, beinhaltet unter anderem eine halbtägige Schulung, auf der Interessenten von 9.30 bis 13.00 Uhr im Konferenzraum C22 in Halle C2 (Obergeschoß) die Grundlagen der Akku- und Ladetechniken sowie der Lithium-Ionen-Akkumulatoren im Speziellen vermittelt werden. „Die batteryuniversity.eu will nicht nur über aktuelle und künftige Speichertechnologien informieren, sondern potentiellen Anwendern auch praktische Hilfestellung im Umgang mit modernen Akku-Techologien leisten“, so Dr. Jochen Mähliß, Leiter der batteryuniversity.eu.

Von 13.30 bis 17.30 Uhr können sich Besucher in Halle C2 anschließend auf einem von der batteryuniversity.eu moderierten Expertenforum über Marktzahlen und -trends, Smart Grid Vehicle-Strategien, aktuelle Entwicklungen im Bereich stationärer Stromspeicher, Sicherheit, Langlebigkeit und Leistung von Li-Ionen Batterien, Entwicklungen im Bereich Automotive-Gesamtsysteme und das Thema Elektromobilität im Smart Grid – Energieeffizienz, Energiespeicher, Energiewende informieren.