Das als Störmelder, Fernwirksystem und Datenlogger für GSM-Netze einsetzbare System GSM-MOD-A5D kann als Störmelder bis zu 16 verschiedene Meldungen als SMS, E-Mail, Cityruf oder Fax zu jedem Empfänger versenden.


Die Meldetexte sind jeweils frei programmierbar und lassen sich an 32 verschiedene Rufnummern senden, wahlweise mit oder ohne Quittierung. Als logische Verknüpfungen der Eingänge stehen einfache und-, oder-, XOR- und Invertier-Funktionen bereit. Ebenso ist es möglich, bei Eintreten eines Ereignisses einen der Befehlsausgänge automatisch zu aktivieren oder zu deaktivieren. Dabei sind die Ausgänge als Einschalter, Ausschalter oder als Wischerschalter (Impulsausgabe) programmierbar.


Zusätzlich kann man die Meldeeingänge auch als Ereignis- oder Betriebsstundenzähler konfigurieren. Ist das Gerät auch mit Analogeingängen ausgestattet, können jedem Messwert zwei Meldeschwellen zugeordnet werden.