Bildergalerie
Magister Christoph Jarisch verantwortet die Geschäftsführung bei Häusermann  in Gars am Kamp.
Jörg Scheer leitet die Weidmüller-Division Geräteanschlusstechnik in Detmold.
Stefan Hörth ist Produktmanager HSM-Tec bei Häusermann in Gars am Kamp.

Beide Unternehmen, Häusermann und Weidmüller, haben eine enge Zusammenarbeit bei der Spezifikation von Anschlüssen für die Leistungselektronik vereinbart. Der Kundennutzen soll im Mittelpunkt der Kompetenzpartnerschaft stehen: vom Baugruppendesign über die Fertigung bis zur Anwendung im gesamten Lebenszyklus der Baugruppe.

„Mit Blick auf die steigenden Anforderungen im Hochstrombereich und die damit einhergehenden Herausforderungen für unsere Kunden ist die Verbindung von Leiterplattentechnologie und Anschlusstechnik ein konsequenter Schritt zur Optimierung des Gesamtsystems“, beschreibt Jörg Scheer, Leiter der Weidmüller-Division Geräteanschlusstechnik das gemeinsame Ziel der Partnerschaft.

Magister Christoph Jarisch, Geschäftsführung Häusermann ergänzt: „Gemeinsam mit Weidmüller unterstützen wir die Kunden durch umfassendes Know-how beim individuellen Design-In-Support und mit kurzen Entwicklungszeiten.  Die enge Abstimmung von Leiterplatte und Anschlusstechnik verbessert beispielsweise auch die Kosteneffizienz, ohne Kompromisse bei Performance und Zuverlässigkeit“.

Stefan Hörth, Produktmanager HSMtec von Häusermann berichtet: „Vom Lastenheft über Entwicklung und Design bis hin zur Zulassung und Serie – mit der Integration von Hochstromleiterplatte und Anschlusstechnik optimieren die Kunden das Ergebnis und reduzieren gleichzeitig Projekt-Aufwand sowie Time-to-Market“.