Das Marktforschungsunternehmen IC Insight prognostiziert, dass die Lieferungen von integrierten Schaltkreisen (ICs) und OSDs (Opto-Sensor-Discretes) 2018 um 9 Prozent steigen werden. Dadurch steigt die Zahl der ausgelieferten Halbleiter erstmals auf über eine Billion. Zwischen 1978 und 2018 stieg die Zahl der ausgelieferten Halbleiter von 32,6 Milliarden auf 1,0751 Billionen, was einer jährlichen Wachstumsrate von 9,1 Prozent entspricht.

Trotz vereinzelten Rückgängen erzielten die Halbleiter-Ausfuhren seit 1978 eine jährliche Wachstumsrate von 9,1 Prozent.

Trotz vereinzelten Rückgängen erzielten die Halbleiter-Ausfuhren seit 1978 eine jährliche Wachstumsrate von 9,1 Prozent. IC Insights

Innerhalb von vier Jahren (2004 – 2007) durchbrachen die Zahlen die 400-, 500- sowie die 600 Milliarden-Stück-Grenzen. Die weltweiten Finanzkrisen 2008 und 2009 stoppten das rapide Wachstum und die Absatzzahlen gingen zurück. Im darauffolgenden Jahr verzeichneten die Lieferzahlen mit einem Plus von 25 Prozent allerdings den zweitgrößten Anstieg seit 1978, nur 1984 stiegen die Zahlen mit 34 Prozent stärker. Der größte Absturz wiederum folgte 2001 nach der Dotcom-Blase, als die Auslieferungen um 19 Prozent zurückgingen.

Die OSD-Bauteile machen 70 Prozent der gesamten Lieferzahlen aus, die ICs wiederum nur 30 Prozent. Allerdings nahm der Anteil der ICs seit 1980, wo er noch 22 Prozent betrug, stetig zu.

Der Anteil der ICs an den Halbleiter-Auslieferungen nahm seit 1980 stetig zu, jedoch machen die OSD-Komponenten noch den größeren Anteil aus.

Der Anteil der ICs an den Halbleiter-Auslieferungen nahm seit 1980 stetig zu, jedoch machen die OSD-Komponenten noch den größeren Anteil aus. IC Insights

IC Insight prognostiziert Bausteinen, die in den Bereichen Smartphone, Automotive und IoT notwendig sind, die größten Wachstumsraten. So sollen beispielsweise applikationsspezifische, analoge Bauteile für die Industrie um 26 Prozent steigen, Logikbausteine aus den Bereichen Industrial und Consumer um jeweils 22 Prozent und 32-Bit-MCUs um 21 Prozent. Bei den OSD-Komponenten können CCD- und CMOS-Bildsensoren, Lasersender sowie sämtliche Sensortypen ein zweistelliges Wachstum erwarten.