Die digitalen Hochleistungsrelais von Menlo Microsystems.

Die digitalen Hochleistungsrelais von Menlo Microsystems. Eurocomp

Dazu gehört zum Beispiel der MM3100/MM1200 als Ersatz komplexer Relais-Matrizen in mehrkanaligen Ultraschallanwendungen. Der MM3100 ist ein 6-kanaliger SPST-HF-Schalter für den Frequenzbereich DC bis 3 GHz. Je Kanal kann der schnelle Schalter in <10 µs Leistungen von 25 beziehungsweise 200 W (CW/Puls) schalten und bietet eine Einfügungsdämpfung von nur 0,3 dB bei 3 GHz. Niedrig ist auch der On-Widerstand mit <0,75 Ω. Die Isolation zwischen den Schaltzweigen beträgt 25 dB. Der über SPI steuerbare Mehrfachschalter ist im hermetisch dichten 6 mm × 6 mm × 1,3 mm BGA untergebracht. Der M1200, ein ebenfalls 6-kanaliger SPST-Schalter, schaltet auch in 10 µs 200 V und 1 A/3 Atotal. Die Isolation ist mit 10 GΩ besonders hoch und der Kontaktwiderstand beträgt nur 1 Ω.

Dagegen eignet sich der MM7100 (Bild) als SPST-Schalter für den Ersatz von PIN-Dioden in den Detektorspulen von MRTs. Es handelt sich um einen Hochspannungs- MEMS-Mikroschalter für DC bis 750 MHz in einem nicht-magnetischen LCC-Gehäuse. Der Ein-Widerstand ist mit 3 mΩ gegenüber den 200 mΩ bei den Halbleiterrelais SSR sehr gering. Weitere wesentliche Daten sind eine Schaltleistung von 400 V/ 2 A (AC/DC), eine Schaltgeschwindigkeit von 8 µs, sowie drei Milliarden Schaltspiele.